menu
arrow_back

Nichtflüchtigen Speicher erstellen

Nichtflüchtigen Speicher erstellen

30 Minuten 1 Guthabenpunkt

GSP004

Google Cloud-Labs zum selbstbestimmten Lernen

Überblick

Mit Google Compute Engine können Sie virtuelle Maschinen (VM) in der Google-Infrastruktur erstellen und ausführen. Sie haben die Möglichkeit, virtuelle Maschinen für unterschiedliche Betriebssystemen zu erstellen, darunter verschiedene Linux-Varianten (Debian, Ubuntu, Suse, Red Hat oder CoreOS) und Windows Server.

Google Compute Engine bietet nichtflüchtige Speicher zur Nutzung als primäre Speicher für Ihre VM-Instanzen. Nichtflüchtige Speicher existieren genau wie physische Festplatten unabhängig vom Rest des Rechners. Wenn eine VM-Instanz gelöscht wird, bleiben die Daten des hinzugefügten nichtflüchtigen Speichers erhalten und er kann einer anderen Instanz hinzugefügt werden.

In diesem Lab erfahren Sie, wie Sie einen nichtflüchtigen Speicher erstellen und einer virtuellen Maschine hinzufügen.

Vorgehensweise

  • Neue VM-Instanz erstellen und einen nichtflüchtigen Speicher hinzufügen

  • Nichtflüchtigen Speicher formatieren und bereitstellen

Voraussetzungen

  • Nach Möglichkeit Erfahrung mit standardmäßigen Linux-Texteditoren wie Vim, Emacs oder Nano

Wenn Sie sich in Qwiklabs anmelden, erhalten Sie Zugriff auf den Rest des Labs – und mehr!

  • Sie erhalten vorübergehenden Zugriff auf Google Cloud Console.
  • Mehr als 200 Labs für Einsteiger und Experten.
  • In kurze Sinneinheiten eingeteilt, damit Sie in Ihrem eigenen Tempo lernen können.
Beitreten, um dieses Lab zu starten
Punktzahl

—/100

Create a new instance in the specified zone.

Schritt ausführen

/ 40

Create a new persistent disk in the specified zone.

Schritt ausführen

/ 30

Attaching and Mounting the persistent disk.

Schritt ausführen

/ 30