menu
arrow_back

Add-on "Istio on GKE" mit Kubernetes Engine installieren

Add-on "Istio on GKE" mit Kubernetes Engine installieren

1 Stunde 7 Guthabenpunkte

GSP664

Google Cloud-Labs zum selbstbestimmten Lernen

Überblick

Einführung

Istio ist ein Open Source-Framework, mit dem sich Mikrodienste verbinden, sichern und verwalten lassen. Sie können Istio für jeden Service nutzen und somit auch für Services, die in einem Kubernetes-Cluster gehostet werden. Mit Istio lässt sich ein Netzwerk aus bereitgestellten Services erstellen. Außerdem können Sie damit Funktionen wie Load-Balancing, Authentifizierung zwischen Services, Monitoring und weitere Funktionen nutzen, ohne dass Änderungen am Servicecode nötig sind.

Damit die Services mit Istio kompatibel sind, müssen Sie für jeden Pod der Anwendung in Ihrer Umgebung einen speziellen Sidecar-Proxy von Envoy bereitstellen. "Sidecar" bedeutet, dass der Envoy-Proxy zusammen mit Ihrer Anwendung bereitgestellt wird und dass Ihre Anwendung sowohl ein- als auch ausgehenden Traffic über den Proxy leitet. Anwendungsentwickler können die erweiterten Funktionen von Envoy für Kommunikation und Netzwerke nutzen, beispielsweise clientseitiges Load-Balancing, Schutzschalter, Logging und mTLS, und zwar ohne zusätzlichen Code erstellen oder die Bibliotheken in der jeweiligen Sprache suchen zu müssen.

Um ein konkretes Beispiel zu nennen: In stabilen, verteilten Systemen wird eine fehlgeschlagene Anfrage normalerweise wiederholt, meist mit einer exponentiellen Backoff-Verzögerung. Dies ist etwa bei den Bibliotheken für Java, Golang und NodeJS der Fall. Wenn Sie diese Bibliotheken in Anwendungen einsetzen, muss das Problem aber von jeder Anwendung separat gelöst werden. Mit dem Istio-Sidecar-Proxy hingegen lässt sich diese Aufgabe automatisch erledigen.

Durch die Nähe des Sidecar-Proxys zu den Anwendungen gibt es bei der Kommunikation zwischen ihnen fast keine Verzögerung.

Add-on "Istio on GKE"

Mit dem GKE-Add-on "Istio on GKE" können Sie schnell einen Cluster mit allen Komponenten einrichten, die Sie benötigen, um ein Istio Service Mesh zu erstellen und auszuführen. Nach der Installation werden die Komponenten der Istio-Steuerungsebene automatisch aktualisiert, sodass Sie sich nicht um Upgrades auf neuere Versionen kümmern müssen. Sie können das Add-on auch dazu nutzen, Istio auf einem bestehenden Cluster zu installieren.

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation zu Istio on GKE. Dort erfahren Sie z. B., welche wichtigen Istio-Komponenten mit dem Add-on installiert werden und wie der Istio-Lebenszyklus im Rahmen des GKE-Upgradeprozesses verwaltet wird.

Ziele

Aufgaben in diesem Lab:

  • Einen Cluster in Google Kubernetes Engine (GKE) bereitstellen
  • Das Add-on "Istio on GKE" installieren und konfigurieren (umfasst die Istio-Steuerungsebene und eine Methode zum Bereitstellen von Envoy-Sidecar-Proxys)
  • "Bookinfo", eine mit Istio kompatible Anwendung mit mehreren Services, bereitstellen
  • Externen Zugriff mithilfe eines Istio-Ingress-Gateways ermöglichen
  • Die Anwendung "Bookinfo" verwenden

Wenn Sie sich in Qwiklabs anmelden, erhalten Sie Zugriff auf den Rest des Labs – und mehr!

  • Sie erhalten vorübergehenden Zugriff auf Google Cloud Console.
  • Mehr als 200 Labs für Einsteiger und Experten.
  • In kurze Sinneinheiten eingeteilt, damit Sie in Ihrem eigenen Tempo lernen können.
Beitreten, um dieses Lab zu starten
Punktzahl

—/100

Install and configure a cluster with the Istio on GKE Add-On

Schritt ausführen

/ 50

Deploy Bookinfo, an Istio-enabled multi-service application

Schritt ausführen

/ 50